AIDA Kreuzfahrten ab Hamburg, Kiel und Warnemünde

Für alle Schiffsreisenden, die kurze Anfahrtswege bevorzugen, bietet sich eine Kreuzfahrt ab einem deutschen Hafen an. Mit Bus, Bahn und eigenem PKW sind die Häfen Hamburg, Kiel, Bremerhaven und Warnemünde von jedem Ort Deutschlands aus mühelos erreichbar.

Hamburg - Tor zur Welt

Ab Hamburg entdecken Sie zum Beispiel das schottische Invergordon, die Shetland Inseln und die isländische Hauptstadt Reykjavik. Von hier aus geht es weiter an das berühmte Nordkap bei Honningsvag. Weiteres Ziel dieser Reise ist der Geiranger Fjord und der Eidfjord. Auch Kurzreisen mit Tagesausflügen nach Amsterdam und London sind ab Hamburg möglich und bieten Kreuzfahrteinsteigern die Möglichkeit, auf unkomplizierte Art und Weise die Vorzüge einer Schiffsreise kennen zu lernen. 

Kiel - der beliebteste Kreuzfahrthafen Deutschlands 

Ab Kiel geht es durch die Nord-Ostsee-Kanal-Passage nach Bergen, Oslo, Göteborg und Kopenhagen. Kiel ist ein optimaler Ausgangspunkt für viele Hochseekreuzfahrten entlang der Nord- und Ostseeküste.

Warnemünde - das alte Seebad mit Tradition

Ab Warnemünde warten Reiseziele wie Tallinn, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm darauf, von ihnen entdeckt zu werden. Der Bahnhof befindet sich in unmittelbarer Nähe des Kreuzfahrtterminals und bietet so eine besonders entspannte Anreise mit der Deutschen Bahn.

Bremerhaven - das modernste und sicherste Kreuzfahrtterminal Europas

Bremerhaven hat eine lange Kreuzfahrttradition. Schon die Auswandererschiffe starteten hier zu ihrer Reise. Auch heute noch führen die Kreuzfahrten ab Bremerhaven in die weite Welt. Es geht sowohl Richtung Norden, z.B. entlang der Fjorde Norwegens bis hin zum Nordkap, nach Island, Spitzbergen oder Grönland, aber auch Richtung Süden nach Spanien oder Frankreich.

Klicken Sie auf den Termin für weitere Infos

Auswahl Reisemonat:



Auswahl Reiseziel